1969-2009: 40 Jahre domicil

Geburtstag!

Im Jahr 2009 konnte das domicil auf sein 40-jähriges Bestehen als Spielstätte zurückblicken. Genau am 14.3.1969 öffnete die erste Location an der der Leopoldstraße 60 im Dortmunder Norden zum ersten Konzert ihre Pforten. Zur Eröffnung spielte mit den Double Check Stompers eine Oldtime-Formation, doch gleich am Wochenende darauf ließ Peter Brötzmann die Kellerwände zum ersten Mal richtig wackeln. Das programmatische Spektrum war damit abgesteckt. 

Noch ein paar Gründungsmythen: Der Trägerverein domicil e.V. wurde bereits im November 1968 gegründet und die Weihnachts-Jazzmatinee startete ebenfalls bereits 1968, allerdings zuerst im Fritz-Henßler-Haus ("Jazz bei Flaschbier und Familie"), bis dann 1971 der Umzug in die "heiligen Hallen" des Opernhauses erfolgte.

Das 40-jährige Jubiläum wurde natürlich ausgiebig gefeiert, punktgenau am 14.3.2009, mit einem langen Konzertwochenende mit Club de Belugas, Louis Sclavis, Collin Vallon und dem Quintet von Trompetenlegende Lew Solow. WDR 3 und Ö1 übertrugen live.

Teil der Festlichkeiten war die Veröffentlichung eines Magazins, das teils alternative Festschrift, teils Rückschau und programmatische Vorschau war und ist. Das Magazin ist im domicil im Original erhältlich und wird hier auch als Download angeboten.



Download Magazin "domicil40"

application/pdf domicil40_magazin.pdf (6,3 MiB)