Poetry im domicil

LMBN

LMBN - die Slam Lesebühne

Im Frühjahr 2009 einst im kleinen Club des domicils vor nicht einmal 30 Gästen gestartet, hat sich LMBN zur Kult-Lesebühne entwickelt, die inzwischen in ganz Deutschland gastiert.

LMBN - das sind vier der erfolgreichsten Poetry-Slammer Deutschlands, ein DJ und ein Schnellzeichner per Laptop. LMBN, das ist kein Wettbewerb und keine offene Bühne, also kein typischer "Slam", sondern eine richtige Lesebühne mit Texten und - natürlich - viel Raum für Aktion, Töne, Musik, Performance. Jede LMBN-Show präsentiert zudem einen Überraschungsgast, manchmal Promi, manchmal Nachwuchs. Aber immer: super!

LMBN Termine und Tickets

In der Regel immer am 2. Donnerstag im Monat um 20 h im domicil, ausgenommen die Sommerpause im Juli/August.

Tickets:
8 € sowohl im Vorverkauf (inkl. VVK-Gebühren - VVK nur im domicil an der Bar!) als auch an der Abendkasse.
Die Abendkasse öffnet um 19 h, rechtzeitiges Erscheinen bzw. Nutzung des Vorverkaufs ist aufgrund der großen Nachfrage in der Regel empfehlenswert.

Aktuelle Infos bei --> LMBN Facebook

Die Macher von LMBN

Sebastian 23
aus Bochum - Slam Poet und Wortakrobat. Er war unter anderem bei WDR, arte, 3sat, ZDF und 1Live zu Gast. Gewann den Förderpreis des NRW Kulturbüros 2008/2009, war nominiert für den Literaturförderpreis NRW 2008 und wurde 2008 Vizeweltmeister im Poetry Slam. Zieht die Leute mit seiner jugendlichen Art regelrecht in seinen Bann und gehört wohl zu den beliebtesten Persönlichkeiten des Ruhrgebiets – hui!
--> Facebook Sebastian 23

Sulaiman Masomi
aus Kabul/Paderborn - Gründer der Paderborner Lesebühne „Lyriker- Lounge“. Zweimaliger Teilnehmer der Endrunde der deutschsprachigen Slam-Meisterschaften, gewann 40 Slams in 12 Monaten! Organisierte 2007 in
Kooperation mit dem Goethe-Institut Gründung die ersten regelmäßigen Slams in Kairo, rappt in der Gruppe „Letzte Reihe und ist ansonsten auf diversen Poetry Slams und Lesungen kreuz und quer im deutschsprachigen Raum immer wieder on stage.
--> Facebook Sulaiman Masomi 

Jan Philipp Zymny
aus Wuppertal – das männliche Küken unter den alten Herren. Aktueller Titelinhaber des National Slam-Champions 2015. Hatte diesen einen krassen Münzwurf-Moment auf der Bühne, welcher nun in die Geschichte eingeht. Hat den Slam schon 2012 einmal gewonnen. Schreibt Bücher. Gerne so absurd und surrealistisch wie nötig und realistisch wie möglich. Trifft den Nagel oft auf den Kopf. Ist Mitbegründer der Bochumer Lesebühne „Unendlich viele Affen“. --> Facebookseite

Andy Strauß
aus Münster - Gilt als erfolgreichster neuer Impuls der Poetry Szene. Lehrt mit seinen Auftritten so mach einem Menschen das Fürchten als schrägster Verfechter der Bühnenpoesie und bekennender Jogginghosenliebhaber Finalist der Deutschen Poetry Slam Meisterschaften 2007, Gewinner der NRW Landesmeisterschaften im Poetry Slam 2011, Fast nochmal Gewinner im Jahr 2012. Bekommt mehr Einladungen zu Gastauftritten oder Lesungen als das Jahr Tage hat.
--> Facebook Andy Strauß

DJ Nachtfalke
aus Dortmund - Und immer an den Turntables. Lebemann aus der Welt der Lesebühnen und Poetry Slams. Entwickelte bereits diverse Sounddesigns für Theaterproduktionen und tourt durch die nationale Clubszene. Hatte schon immer ein Händchen und Gespür für gute Musik. Außerdem aktiv bei den Herrschaften von Trust In Wax.
--> Facebook Nachtfalke

Artur Fast
aus Dortmund - Fantastisch schräger Illustrator und Konzeptkünstler. Erzeugt bei dem einen Verwunderung, bei dem anderen Faszination. Hat jetzt den Supercoup gelandet mit der weltbesten „Kamps Bakeryslam“- Werbung 2016. Zeichnet neben den Slammern auf der Bühne liebend gerne verschrobene Wesen aus außergwöhnlichen Zeiten. Ist gut befreundet mit dem Künstler Mias, der hochoffiziell Andy Strauß beleidigen darf.
--> Facebook Artur Fast

 

Promo Jazz Poetry Slam

Jazz Poetry Slam

Poetry Slam trifft Jazz - kann es eine bessere Kombination geben? Beide, sowohl die Slammer als auch die Jazzmusiker sind es gewohnt, schnell zu reagieren, zu improvisieren, die einen mit Worten, die anderen mit Tönen, Harmonien und Rhythmen. 

Dass beides sehr gut zusammengeht und dass "Jazzmusik" nicht nur "Swing" bedeuten muß, haben die bisherigen Abende eindrucksvoll bewiesen.

Moderation: Sebastian 23

Kooperationspartner und Unterstützer des Jazz Poetry Slams sind:

tl_files/images/Logos/Logo Wort Laut Ruhr.jpg            tl_files/images/Logos/Logo Pro Jazz eV.jpg

 

Termine:
Normalerweise immer dienstags und einmal im Quartal und im großen Saal. Bitte Programmkalender checken!

Eintritt:
AK / VVK jeweils 8 € (inkl. VVK-Gebühren).
Bitte beachten: VVK erfolgt nur im domicil in der Bar/Gastronomie!