Freitag 17|02|17 20:00 Uhr

Billy Cobham "Spectrum 40" / Supp.: Lauer Lammel Bornstein Trio

Jazz Fusion Classics · Europe Tour 2017

Billy Cobham drums, Dean Brown git, Jeff Etkins piano, Ric Fierabracci bass

Achtung: Der Termin wurde vom 14.02 auf den 17.02 verschoben.

Seit seinem Durchbruch in den 1970-er Jahren als Gründungsmitglied des legendären Mahavishnu Orchestra steht Billy Cobham als Drummer für ein kraftvolles, komplexes Spiel, das im weiteren Verlauf großen Einfluss auf die Entwicklung der Jazz- und der Fusion-Szene nahm, was bis heute in vielfacher Form spürbar ist.

In seiner Karriere spielte er u.a. mit Jan Hammer, George Duke, John Abercrombie, John Scofield sowie Randy und Michael Brecker, im Trio mit McCoy Tyner und Stanley Clarke, aber auch genreüberschreitend mit The Grateful Dead oder Peter Gabriel.

Mit seinem ersten Album "Spectrum", eingespielt in den New Yorker Electric Ladyland Studies, schrieb er zweifellos Musikgeschichte. Zum 40-jährigen Jubiläum der Veröffentlichkung des Albums formierte der die Formation "Spectrum 40", auf deren Basis er auch in den Folgejahren auch weiterhin auf Tournee ist und auch im domicil gastieren wird.

Als Support kommt ein junges deutsches Piano-Trio: Lammel Lauer Bornstein. Preisgekrönt mit dem Europäischen Nachwuchs-Jazzpreis Burghausen, Krokus Jazzpreis Jelenia Gora, Internationaler Jazzpreis Avignon, und den AES Conventions in Paris sind Andreas Lammel, Rene Bornstein und Florian Lauer mit Ihrem neuen Album "Look at me" europaweit zu hören. Stilistisch changieren sie zwischen Vertrautem und Überraschungen, kreisen um Präzision und Assoziation und Aufmerksamkeit und Konzentration. Flotter Piano-Jazz, der sich konsequent seine Leichtigkeit bewahrt.

Raum: Saal
Einlass: 19:00 Uhr
Eintritt: 42 €
Eintritt VVK: 38 € (inkl. Gebühren) Tickets
Ermäßigung: 50%
domicilcard
U19 frei


Weitere Informationen:
Billy Cobham
Billy Cobham