Freitag 03|11|17 20:00 Uhr

24. Jazztage: Nils Wülker "On"

CD-Release Konzert "On" · Jazz meets Rap & Pop

Nils Wülker tp, Arne Jansen git, Maik Schott keys, Achim Seifert bass, Felix Lehrmann drums, Rob Summerfield, voc Ingo Schmidt sound

Mit seinem neuen Album „ON“ steht Nils Wülker auf Platz 1 der Jazz-Charts mit Songs von brachialem Funk, energiegeladenen Improvisationen und eleganten Electronic-Sounds, die bei ihm zu einer überraschenden, gleichberechtigten Union von Jazz und Hip Hop fusionieren. Der Trompeter war der erste deutsche Jazzmusiker beim Label Sony Music und wurde u.a. mit der Musik der legendären "Space Nights" des Bayerischen Fernsehens einem breiteren Publikum bekannt. 

„Die Stücke auf meinem letzten Album „UP“ waren poppig,“ sagt Nils Wülker, „aber der Sound noch eher „klassisch“, weitestgehend akustisch. Jetzt wollte ich die Tür zu einer neuen Klangwelt aufstoßen, habe angefangen, mit Synths und Programming herumzuspielen. Da ich auf dem Gebiet wenig erfahren war, wollte ich mir Unterstützung suchen. Es sollte nicht elektronisch kühl werden, sondern warm und trotzdem mit Ecken und Kanten. Da kam ich schnell auf The Krauts.“

In Zusammenarbeit mit dem erfolgreichen Produzententeam „The Krauts“, das unter anderem hinter den Erfolgen von Peter Fox, Miss Platnum oder Marteria steckt, entstanden zwölf Lieder – die meisten ohne Worte, die man aber selbst sofort mitsingen möchte.

Der Sound wirkt deutlich moderner, die Stücke so hookig, wie man es von diesem „großen Melodiker“ (Die Zeit) gewohnt ist. Als Instrumentalist agiert Nils Wülker hier allerdings jazziger denn je, er improvisiert so extrovertiert und energisch, wie man es bisher vor allem von den Konzerten mit seiner Band kannte. Dadurch ist die Musik einerseits zugänglich, aber auch kantiger als zuvor. 

Im domicil präsentiert er mit seiner hervorragend besetzten Band das neue Album live!

Raum: Saal
Einlass: 19:00 Uhr
Eintritt: 30 €
Eintritt VVK: 28 € (inkl. Gebühren) Tickets
Ermäßigung: 50%
domicilcard
U19 frei


Weitere Informationen:
24. Jazztage: Nils Wülker