Mittwoch 14|03|18 20:00 Uhr

Mammal Hands

New Jazz, Minimal, Pop · Rising Stars aus UK

Nick Smart piano, Jesse Barrett drums/tabla, Jordan Smart sax

Ein außergewöhnliches Trio aus England mit drei jungen und musikalisch gleichgesinnten Musiker: Nick Smart (Piano), Jesse Barrett (Schlagzeug und Tabla) und Jordan Smart (Saxophon) haben mit ihrer hypnotischen Verschmelzung von Jazz, Folk und Electronica eine wachsende Fangemeinde, die international längst auch den Kontinent erreicht hat.

Auch Prominente wie Bonobo, Gilles Peterson und Jamie Cullum zählen sich zu großen Fans. Wichtige Live-Auftritte waren u.a. Shows im King’s Place in London, im RNCM in Manchester und Montreal Jazz Festival.

Die Musiker lassen sich inspirieren von Sufi und schamanischer afrikanischer Trance-Musik, über irischer und osteuropäischer Folklore sowie Minimal-Komponisten wie Steve Reich oder Philip Glass und ganz generell den Entwicklungen in zeitgenössischer Elektronica-Musik. Ihre Musik basiert auf simpel anmutenden Ideen, deren Energie aus der Wiederholung rhythmischer Phrasen gewonnen wird. Für ihre elegante Weise, sich zwischen moderner Tanzmusik und Jazz zu bewegen, wurden sie bereits verglichen mit dem Portico Quartet und GoGo Penguin.

 

Raum: Saal
Einlass: 19:30 Uhr
Eintritt: 22 €
Eintritt VVK: 20 € (inkl. Gebühren) Tickets
Ermäßigung: 30%
domicilcard
U19 frei


Weitere Informationen:
Mammal Hands 0