Dienstag 13|03|18 19:00 Uhr

Musik-Stammtisch Dortmund

Der monatliche Treffpunkt für Musiker, Bands, Produzenten, Clubbetreiber, Labels, Booker, Macher in der Musikbranche und alle Interessierten!

»Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum« (Friedrich Nietzsche)

Der „Musik-Stammtisch Dortmund“ umfasst und beinhaltet alle (interkulturellen) Strukturen der Dortmunder Musik-Kultur mit ihren jeweiligen Szenen, Ansprechpartnern, Protagonisten, Netzwerken, Einrichtungen und Vereinen. Damit bildet er eine Kommunikations- und Interessens- Plattform aller lokalen Musik-Macher, Musik-Interessierten, Bands, Musikern an sich oder musikwirtschaftlich Aktiven – immer im Fokus interkultureller Ansätze sowie Strukturen.

Wichtig ist hierbei, dass sich dieses sowohl auf alle Facetten der Musik (-Szene), der Musikwirtschaft und Musikinstitutionen (Vereine, Verbände, Initiativen) als aber auch auf Bereiche der „Creative Industries“ bezieht bzw. selbige anspricht und aktiv mit einbindet. Dazu gehören auch szene- und musikaffiene Segmente wie Mode, Design, Film, Fotografie, Fachhandel, Plattenläden, Musikalienhandel, Merchandising oder Medien. Selbstredend gehören alle Veranstalter, Booker oder Spielstättenbetreiber mit zu diesem Kreis, der sich in seiner Gesamtheit an lokalen Strukturen orientiert – ohne dabei den Blick über den Tellerrand, über gesamtmusikalische Entwicklungen oder größere Netzwerkstrukturen zu vergessen.

Es gibt aber eine klare Abgrenzung zum Themenbereich „Nightlife“ in puncto DJs oder Clubs. Der Musikstammtisch richtet sich an die handgemachte, interkulturelle Live-Musik, die die Popkultur und populäre Musik in allen Formen und (Welt-)Farben als Querschnittsaufgabe sieht.

Dieser „Musik-Stammtisch“ des Kulturbüros wird monatlich veranstaltet und richtet sich an alle aktiven Musiker, Bands, Musikmacher, Veranstalter, Booker, Produzenten, Labels, Techniker oder einfach auch nur Interessierte aus den Bereichen der „handgemachten“ Musik und des interkulturellen Sektors bzw. interkultureller Strukturen.

Die Teilnahme ist kostenlos & die aktive Einbringung mit Themen, Inhalten, Vorstellungen, Terminen, Veröffentlichungen uvm. dabei sehr erwünscht.

»Vorstellung:
"MusikSyndikat Ruhr"
- Interessenvertretung für Musiker
Das MusikSyndikat Ruhr will sich als Verein organisieren und für die Existenzsicherung, Förderung und Verbreitung der freiberuflichen Musiker/innen einsetzen. Es nimmt die künstlerischen, beruflichen, rechtlichen, sozialen und kulturpolitischen Interessen seiner Mitglieder wahr. Das Musiksydikat Ruhr will erreichen, daß Künstler/innen als vollwertige Mitglieder der sozialen Gesellschaft anerkannt und honoriert werden. Das Musiksyndikat fordert u.a.: Mehr geförderte Spielmöglichkeiten für Bands, kein Spielen ohne Gage auf öffentlichen Veranstaltungen, kein Spielen nur „auf Hut“ und plant u.a. Vergabe von Livemusik-Lizenzen für Veranstaltungsorte, Vergabe von Livemusik-Lizenzen für Straßenmusik, Flashmob an zentralen Plätzen – Musiker/innen mit Instrumenten aber nicht spielend, Musikalische Veranstaltungen mit Thematisierung der MusikSyndikat-Ideen + Inhalte.

»Dialog-Forum«:
"Struktur, Fördersituation und Perspektive der Freien Kulturszene in Dortmund"
Die Stadt Dortmund verfügt über ein differenziertes Kultur- Förderkonzept, das sowohl an

gesellschaftliche Entwicklungen als auch strukturelle Veränderungen und Ausdifferenzierungen in der Freien Kulturszene immer wieder angepasst wurde. Die Höhe der Fördermittel hat dieser Entwicklung nicht immer folgen können. Letztmalig wurden sie ab dem Jahr 2012 erhöht. Aufgrund der dynamischen Entwicklung der Kulturszene in der wachsenden Metropole Dortmund hat der Rat der Stadt Dortmund daher in Anerkennung der Leistungen der Freien Szene zum Haushaltsjahr 2018 die Fördermittel erhöht. Nicht nur aus diesem Anlass möchten wir mit Ihnen/ Euch darüber ins

Gespräch kommen...

»Live-Act«
"Rich Kid Rebellion" live
“Weniger labern, einfach machen.” So lautet die Grundidee von „Rich Kid Rebellion“, dem Solo-

projekt des Dortmunder Musikers und Songwriters Swen O. Heiland, der im Laufe seiner Karriere mit diversen Bands aus dem Rock- und Metalbereich mehrere Dutzend Tonträger veröffentlicht und dabei fast den halben Erdball von Sibirien bis San Francisco bespielt hat. Während die Musikszene um ihn herum in den letzten Jahren aber immer häufiger die Zeit mit Jammern, Schwarzmalerei und Pessimismus streuen verbrachte, setzt er lieber positive Zeichen und hält mit seiner ganz simplen persönlichen Glücksformel dagegen: „Gitarre nehmen, rausgehen, losspielen.“

»Die heißen 15min...«

... von 20.15 - 20.30h hat jeder die Möglichkeit, sich kurz in der Runde vorzustellen, Projekte zu bewerben, Termine zu kommunizieren, zu bewerben oder einfach Werbung für Musik zu machen!

weitere Infos unter: www.facebook.com/musikstammtischdortmund 

 

Raum: Club
Einlass: 19:00 Uhr
Eintritt: Frei €


Weitere Informationen:
Musik-Stammtisch Dortmund 0
Musik-Stammtisch Dortmund 1