Mi 21.09. 20:00 Uhr
Global Music Community: Aramic Ensemble
World Music

Aramic Ensemble

Das Aramic Ensemble ist eine transkulturelle Musikgruppe aus Essen und bringt mit über zehn musikbegeisterten Menschen auf unterschiedlichsten Instrumenten verschiedene Musiken zum Klingen. Nachdem es mit vorrangig arabischer Musik unter der Leitung eines Oudspielers 2019 begonnen hatte, ist das Repertoire mittlerweile im weitesten Sinne orientalisch – von persisch, über arabisch, kurdisch, türkisch bis bulgrarisch und es wird immer mehr. Dabei vereinfacht das Ensemble manchen Teilnehmenden sowie Teilen des Publikums den Zugang zu und das Verständnis von orientalischer Musik. Mit kreativen Arrangements der traditionellen Stücke, bietet die Musik für andere Teilhabende die Möglichkeit, ein Stück Heimat zu bewahren, weitergeben und erleben zu können. Seit 2021 leiten Murat Cakmaz an der Ney und Rahel Löwentraut am Cello das Aramic Ensemble, in dem alle Musiker:innen sich in Entscheidungsprozesse und die Gestaltung einbringen können.

Die Diversität der Gruppe ist Programm: es spielen Amateurmusiker:innen und studierte zusammen, die musikalischen Hintergründe reichen von Folk über arabische sowie europäische Klassik bis hin zu Jazz und dem entsprechend erlernen die einen Musik übers Hören und andere nur übers Notenlesen, manche drücken sich am liebsten durch Improvisation aus und manche entdecken diese zum ersten Mal. Die instrumentale Besetzung umfasst westeuropäische und orientalische Instrumente wie Saz, Oud, Geige, Bratsche, Cello, Santur, Querflöte, Blockflöte, Ney, Gitarre, Kontrabass und Perkussion wie Darbuka, Riq und Rahmentrommel. Auch sonst ist die Gruppe offen für jung oder alt, studiert oder nicht, mit oder ohne internationaler Geschichte.

Die Freude am gemeinsamen Musizieren verbindet uns. Vielfalt durch Musik!

Über die Global Music Community

Die Reihe bietet Live-Musik mit spannenden interkulturellen musikalischen Begegnungen, aber auch Informationen zur Vielfalt der Musikkulturen, zu Instrumenten, Lebensgeschichten und Persönlichkeiten. Und des besteht die Möglichkeit zum Networking für die regionale Global Music Szene.

Kuratiert von Kioomaars Musayebbi und Andreas Heuser (Transorient Orchestra).

Mit Unterstützung von: Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW / Soziokultur NRW.

       

Ort: Saal
Veranstalter: domicil
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Weitere Informationen

Mit dem Aufruf des Videos erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Daten an YouTube übermittelt werden und dass Du die Datenschutzerklärung gelesen hast. Diese Erklärung gilt sofort für alle Videos auf www.domicil-dortmund.de

Institutionell gefördert von:

Gefördert von:

  

Aktuelle Auszeichnungen & Preise: