Fr 19.11. 20 Uhr
28. Jazztage: Daniel Garcia Trio - Travesuras
Jazz & Flamenco

Lineup: Daniel García piano/Fender Rhodes/synths, Reinier Elizarde 'El Negrón' bass, Michael Olivera drums

 

Eine der aufregendsten Stimmen der aktuellen spanischen Jazzgeneration“, titelte JazzThing über Daniel García, als dieser im April 2019 sein Album „Travesuras“ vorlegte. Tief taucht der Pianist in die Musik seiner Heimat ein und verbindet diese auf höchst eigenständige und ausdrucksstarke Weise mit dem Vokabular des modernen Jazz-Pianotrios.

Der in Madrid lebende Pianist trägt ein tiefes Gefühl für die Geschichte in sich, die ihn geprägt hat. Das liegt nicht zuletzt daran, dass er in Salamanca geboren und aufgewach- sen ist, einer geschichtsträchtigen Stadt mit mehreren bedeutenden archäologischen Stätten. In den Jahrhunderten seit dem Mittelalter spazierten Priesterschüler in ihren wallenden Gewändern die Calle Compañia entlang, eine Straße im Zentrum der Stadt, die von hohen Barockbauten beschattet wird. Die Stadt war auch eine der wichtigsten Stationen auf der Vía de la Plata (der „Silberstraße“), einer römischen Route vom Norden in den Süden der iberischen Halbinsel.

Es ist ein Jahrzehnt her, dass García als Student am Berklee College of Music in Boston Preise gewann und u.a. von Danilo Pérez unterrichtet wurde. Garcia erinnert sich daran, wie der große panamaische Pianist ihn ermutigte, tiefer in die Musik seines Heimatlandes einzutauchen: „Du solltest die Musik machen, die du innerlich fühlst. Das ist nicht nur das, was du machst, das bist DU!“ Es ist, als ob dieser Ratschlag nie verschwunden wäre. Auf „Vía de la Plata“ – seinem aktuellen Album - hat Daniel Garcia nicht nur tief in seinem Erbe als Mensch wie Musiker gegraben und Wahrheiten darüber zu Tage gebracht. Er hat auch Wege gefunden, diese kraft der Emotionen in einer grandiosen Trioformation in Musik auszudrücken: tief, überzeugend und umfassend.

Jazzalbum des Monats (BR Klassik, Sep 2021)

 

  • Hinweise Coronaschutz
    Bitte die zum Veranstaltungszeitpunkt geltenden aktuellen Coronaschutzmaßnahmen beachten (Zugangsregeln, erforderliche Nachweise, Infektionsschutz etc >> aktueller Stand im domicil hier)

Jetzt Tickets sichern Saal
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 25 €
Eintritt VVK: 22 €
Ermäßigung: 50%

Mit dem Aufruf des Videos erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Daten an YouTube übermittelt werden und dass Du die Datenschutzerklärung gelesen hast. Diese Erklärung gilt sofort für alle Videos auf www.domicil-dortmund.de

Institutionell gefördert von:

Projektförderung von:

  

Pandemiebedingt gefördert von:

Aktuelle Auszeichnungen & Preise: