Fr 18.06. 20 Uhr
PENG Curator Series #10 - Futari II

Lineup: Elisabeth Waanders (Gesang und Synthesizer), Max Peters (Gesang und Synthesizer), Duy Luong (Bass), Lukas Joachim (Schlagzeug)

 

Peng Curator Series #10

Live mit Publikum + Livestream
Bitte beachten:
· Einlass nur mit (kostenlosem) Online-Ticket
· Coronaschutz-Regeln beachten!

PENG e.V.  ist ein Kollektiv aus 7 Musikerinnen, allesamt erfolgreiche Absolventinnen Studentinnen der Folkwang-Universität der Künste Essen. 2015 gegründet, hat das Kollektiv sich zum Ziel gesetzt, sich für eine größere Präsenz und Akzeptanz von Frauen im Jazz und von Musikerinnen in der Gesellschaft einzusetzen. Die Wahrnehmung von Frauen im Jazz und in der improvisierten Musik soll durch dieses neue Netzwerk gestärkt werden und langfristig eine Vernetzung über die Landesgrenzen NRWs hinaus stattfinden. Überregionale Ausstrahlung erlangte u.a. das vom Kollektiv konzipierte Peng-Festival in Essen.

Futari II

Futari ist japanisch und bedeutet “zwei Personen”. Elisabeth Waanders und Max Peters haben sich an der Folkwang Universität in Essen kennen gelernt und recht schnell festgestellt, dass sie zusammen Musik machen müssen.
Sie begannen gemeinsam Stücke zu schreiben und zu produzieren. Mittlerweile ist ein Debut Album entstanden, das im Herbst 2021 veröffentlicht werden soll.

Lebendig klingende Synthesizer und elegante Melodieführungen, erfrischende Wendungen und verspielte Beats, die einen zum Tanzen bringen. Zentrum dieser Klangwelt ist der samtige Gesang von Elisabeth und Max. Zwei- bis hundertstimmige Kaskaden aus geschmackvoll ausgesetzten Harmonien.

Der Versuch ihre Musik zu beschreiben fällt also gar nicht so leicht.
Dream-Pop, Electronica, Jazz, oder alles zusammen?
Aufgrund Ihrer Vielfalt und musikalischen Tiefe wird sich Futari II in keine Schublade stecken lassen.

Für die Kuratorinnenreihe mit dem PENG Kollektiv haben sie Bassist Duy Luong und Schlagzeuger Lukas Joachim eingeladen - hervorragende Musiker aus dem Hip Hop und Jazz, die die produzierten Songs zum leben bringen.


Die Reihe im domicil wird von PENG kuratiert und im Rahmen einer Konzeptförderung m
it Unterstützung vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und der LAG Soziokultur NRW.

     

Jetzt Tickets sichern Saal
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: frei (Einlass nur mit kostenlosem VVK- Ticket, keine Abendkasse!)

Mit dem Aufruf des Videos erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Daten an YouTube übermittelt werden und dass Du die Datenschutzerklärung gelesen hast. Diese Erklärung gilt sofort für alle Videos auf www.domicil-dortmund.de

Institutionell gefördert von:

Konzeptförderung mit Unterstützung von:

  

Während der Corona-Pandemie mit Unterstützung von:

 

 

Aktuelle Auszeichnungen & Preise: