Mi 18.05. 20:00 Uhr
Global Music Community
Netzwerkprojekt / Konzert

Neue Reihe! Global Music Community ist ein neues Projekt im monatlichen Rhythmus, mit Live-Musik, Konzert und Session, Networking, Infos und Gesprächen rund um interkulturelle Musikprojekte in Dortmund und der Metropole Ruhr.

Erster Gast bei den Kuratoren und Moderatoren Kiomaars Musayebbi und Andreas Heuser ist die Weltmusik-Gruppe Grenzen.Los der Musikschule Bochum.

Das Ensemble ist seit 2008 auf Entdeckungsreise zu den unterschiedlichen Musikkulturen dieser Welt. Die Reise führte sie n Osteuropa (Klezmer) auf den Balkan, weiter in die Türkei und den Iran bis nach Südamerika. Sowohl die Mitspieler:innen aus verschiedenen Kulturen als auch die Begegnung mit Profimusiker:innen aus dem Iran, der Türkei, aus Chile, der Karibik führten zu einer intensiven und lebendigen Auseinandersetzung und zu zahlreichen Auftritten in Bochum und darüber hinaus. So gab es unter anderem schon Konzerte beim Festival Ruhr International, in der Landesmusikakademie Heek, bei der Extraschicht, auf der Wattenscheider Kulturnacht, auf dem Bochumer Musiksommer, bei der interkulturellen Woche und beim inklusiven Soundfestival in Fürth. Dieses Jahr wird die 15-köpfige Gruppe "Grenzen.Los" am 28. Mai wieder bei Ruhr International auftreten. Als besonderen Gast wird diesmal der Akkordeonist Miroslaw Tybora mit dabei sein. Das Programm besteht aus Lieblingsstücken aus dem Klezmer, vom Balkan und aus Argentinien. Das Thema Improvisation zieht sich wie ein roter Faden durch die musikalische Arbeit unter der Leitung von Rainer Buschmann.

Das Ensemble stellt sich vor, es gibt Interviews, Gespräche und Informationen und natürlich jede Menge Musik der kulturellen Vielfalt!

 

Mit Unterstützung von

           

20:00
Ort: Saal
Veranstalter: domicil
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Weitere Informationen

Institutionell gefördert von:

Projektförderung von:

  

Pandemiebedingt gefördert von:

Aktuelle Auszeichnungen & Preise: